Steckbrief


Name

Kerstin Marx

 

Alter

Unter dem Alter versteht man den Lebensabschnitt rund um die mittlere Lebenserwartung des Menschen, also das Lebensalter zwischen dem mittleren Erwachsenenalter und dem Ausscheiden. Dazwischen befinde ich mich.

 

Mein Lieblingsstück

Immer Ärger mit den Alten von Michael Brett. Ein kauziges Ehepaar – so viel Distanz und doch so viel Nähe. Die meisten Menschen finden sich oder geliebte Menschen in einzelnen Szenen wieder. Ein Genuss, einmal so stur sein zu dürfen.

 

Wie bin ich zur Theatergruppe Siemens Erlangen gekommen?

Mein erster Chef schwärmte von den Auftritten der Theatergruppe. Aber sie hatte es immer verstanden, sich geschickt vor mir versteckt zu halten. Aber dann kam meine erste erfolgreiche Rolle als Sherlock Holmes. Ich habe sie ausgegraben, kennengelernt und bin mit ihr verschmolzen.

... und warum bin ich geblieben?

Wir sind nicht gerade eine Kuschelgruppe, aber eine Truppe, die zusammenhält. Es wird geherzt, gelitten und geströstet. Höhen werden gefeiert, Tiefen gemeinsam verlassen. Und seitdem muss ich nicht mehr zum Lachen in den Keller.

 

Meine schauspielerische „Karriere“…

Was heißt das schon, Karriere? Einakter, kleine Rollen, Hauptrollen. Jede Rolle muss so gut besetzt werden wie es die Gruppe ermöglichen kann. Konkurrenz hat bei uns keinen Platz. Hier spielt jeder jeden!

 

Warum spiele ich Theater?

... das ist mein Stressbewältigungsprogramm im Alltag.

... Aktivierung der grauen Zellen.

... entschwinden aus dem Alltag, mal mehr sein, als man is(s)t.

... und es ist einfach eine tolle Truppe!