Steckbrief

 

Name

Sven André

 

Alter

Auch ohne Rollator noch sehr fit.

 

Mein Lieblingsstück

Sehr gerne gesehen „Der Buttler und die Elfe“, aber mir gefallen viele Stücke.

 

Wie bin ich zur Theatergruppe Siemens Erlangen gekommen und warum bin ich geblieben?

Es war recht unspektakulär, die Homepage hat mich neugierig gemacht. Ich bin gerne geblieben, da es ein gutes Zusammenspiel abseits der Bühne und natürlich auf der selbigen ist. Es wird geprobt, gelacht und ergänzt.

 

Meine schauspielerische Karriere“…

...begann im Sommer 1999 mit der Ausbildung zum Schauspieler in einer privaten Schauspielschule (Theaterwerkstatt Charlottenburg) in Berlin. Nach 1 1/2 Semestern gab ich aus privaten Gründen die Ausbildung leider auf. Der Wunsch zu Spielen war immer da und ich setzte ihn glücklicherweise 2013 im Team der Erlangener Theatergruppe in die Tat um.

 

Warum spiele ich Theater?

Ein Grund ist natürlich, um in verschiedene Rollen und Charaktere hinein zu schlüpfen. Das Interessante dabei ist, dass das was man im täglichen Leben zum großen Teil unbewußt macht, in einer dargestellten Rolle bewußt in Szene gesetzt werden muß. Es ist auch ein Ort der lauten und leisen Töne und damit sehr nah am Leben. Durch die Arbeit an mir und mit mir, lerne ich öfter andere Seiten an mir kennen.