Liebe Theaterfreunde

In letzter Zeit wurde unser Gästebuch mehrmals für Einträge mit rechtsradikalen Aussagen missbraucht. Wir distanzieren uns hiermit nachdrücklich von diesen Kommentaren, die keinesfalls unsere Gesinnung wiedergeben, und haben bereits rechtliche Schritte eingeleitet.  

Ihre Theatergruppe Siemens Erlangen

 

Das Theater im Himbeerpalast ist bunt!

Gästebuch

Kommentare: 57
  • #57

    Rosemarie Benz (Sonntag, 09 April 2017 12:23)

    Liebe Theatergruppe,
    auch dieses Mal haben Sie uns nicht enttäuscht, sondern wieder total begeistert. Sie können sich wirklich mit jedem Profi-Theaterensemble messen. Auch die Theaterkulisse sowie die Beleuchtung waren einmalig. Wir fühlten uns von der Aufführung total gefesselt und die Zeit ging wie im Flug vorbei. Es war wirklich wieder eine Höchstleistung. Wie es schon bei anderen Einträgen steht, war Hippolyta wirklich etwas schwieriger zu verstehen. Das war eigentlich schon bei den früheren Stücken so, aber Deutsch ist halt nicht ihr Muttersprache. Wir mussten uns zwar konzentrieren, wenn sie sprach, hatten es aber bestimmt viel leichter um sie zu verstehen als die anderen Zuschauer, da wir gleich vorne in der ersten Reihe saßen. Ich fand es also nicht sehr störend. Jedenfalls wünsche ich den Akteuren weiterhin viel Erfolg und Spaß bei den Proben. Wir werden auch bei der nächsten Aufführung wieder dabei sein.
    Viele herzliche Grüße an das ganze Ensemble.

  • #56

    Walter und Jutta (Montag, 27 März 2017 12:38)

    Eine sehr schöne und unterhaltsam Aufführung, allerdings könnte man die Hippolyda nur sehr schlecht verstehen.

  • #55

    Patricia (Montag, 27 März 2017 12:06)

    Eine sehr schone, unterhaltsame und lustige Aufführung (25.03.) - wir alle drei hatten sehr viel Spaß. Allerdings war Hippolyta überhaupt nicht zu verstehen (wir saßen in der 2. Reihe - es lag also nicht an der Entfernung zur Bühne), auch Thisbe war schwieirg zu verstehen; trotzdem alles in allem eine sehr gelungene Aufführung - herzlichen Dank!

  • #54

    Martina (Montag, 27 März 2017 09:33)

    Stück und schauspielerische Leistung waren hervorragend! Ein sehr schöner und kurzweiliger Abend. Nur die Rolle der Hippolyta war ungünstig besetzt. Man konnte kaum ein Wort verstehen.

  • #53

    Claudia und Matthias (Montag, 27 März 2017 09:27)

    Die Schauspielertruppe hat Shakespeares Idee und die britische Theaterkultur in dem Stück super auf die Bühne gebracht. Witz und Charme, Karikatur der adeligen Welt, und ein professionelles Bühnenbild. Besonders herausragend wurde die Rolle des Puck gespielt, was vom Publikum zu Recht mit besonderen Applaus honoriert wurde.

  • #52

    W. Bartholme (Montag, 27 März 2017 08:29)

    SUPI--SUPI

    Nicht nur da Theaterstück war hervorragend---sehr ideenreich mit der Wortwahl und den Gags--------auch das Ambiente hat mich begeistert.
    (museeumsreife Polstersitze mit "Brotzeitbrettl" = genial )

    Der Sommernachtstraum war ein Traum.

    Ich komme gerne wieder mit "meinem Traum"

    Gruß aus Oberbayern

  • #51

    Astrid & Wolfgang (Freitag, 24 März 2017 10:51)

    Wir waren wieder begeistert von dem Temperament und Spielwitz der internationalen Schauspieltruppe, der bis in tiefste Details reicht. Wie charmant die Elfe doch das Stück eröffnet und beschließt!

  • #50

    FünfFreunde (Freitag, 24 März 2017 07:26)

    Vielen Dank für diesen schönen, unterhaltsamen, bunten Sommernachtstraum!
    Ihr habt uns begeistert!

  • #49

    Matthias und Familie (Dienstag, 21 März 2017 17:52)

    Der "Sommernachtstraum" hat uns super gefallen. Es war eine tolle Inszenierung für die gesamte Familie. Vielen Dank für den schönen Sonntag und die gute Verpflegung zwischendurch.

  • #48

    Matthias (Dienstag, 21 März 2017 16:55)

    Gratulation, habt Ihr prima hinbekommen. Wir waren begeistert. Weiter so :-)

  • #47

    Gabi und Walter (Dienstag, 21 März 2017 14:32)

    Vielen Dank an die tolle Schauspieltruppe für das sehr unterhaltsame Theaterstück "Sommernachtstraum".

  • #46

    Klaus + Familie (Dienstag, 21 März 2017 07:40)

    Supertoll, einfach begeisternd....es ist unglaublich, dass Ihr soetwas auf die Beine bekommt...echt professionell. Einzelne Darsteller herauszugreifen würde die anderen Leistungen und das gesamte Engagement schmäler, auch wenn man immer einen Favoriten hat. Jeder Topf seinen Deckel ;-). Hoffe auf noch viele positive Rückmeldungen für Euch, das habt Ihr Euch verdient.

  • #45

    Ursula & Jürgen (Dienstag, 21 März 2017 07:10)

    Wir waren von der Vorstellung wirklich begeistert, obschon wir eigentlich keine wirklichen Shakespeare-Fans sind. Die Schauspieler haben Tolles geleistet, das Bühnenbild war sehr schön und die internationale Truppe hat uns besonders begeistert. Alles Gute für die Zukunft, wir sind auch beim nächsten Theaterstück gerne wieder im Publikum.

  • #44

    Petra + Familie (Montag, 20 März 2017 21:40)

    Wir haben uns sehr amüsiert und waren begeistert von den vielseitigen Talenten. Man auch gesehen, dass die Truppe mit sehr viel Freude dabei war.
    DANKE

  • #43

    Petra und Julia (Montag, 20 März 2017 21:16)

    Hallo, ein ganz großes Dankeschön für diesen vergnüglichen Abend! Wir beide haben das Stück und die Spielfreude sehr genossen und haben viel gelacht! Weiter so! Ihr habt nicht gespielt - ihr wart die Figuren!!!! Besonderen Dank an die Harfespielerin, die Sänger/innen, die Mauer, den Mond, Thisbe und an Puck!

  • #42

    die ganze Familie (Montag, 20 März 2017 20:42)

    außer Mutter und Vater haben wir noch unsere Kinder (10, 8, 4 und 1/2) in die Sonntagnachmittagvorstellung mitgenommen - welch ein Genuss für uns alle (selbst die Kleinen kannten eine Kurzfassung des Sommernachtstraums und konnten daher leicht dem Verwirrspiel folgen). Mit großer Begeisterung für die spielerische Leistung, das tolle Bühnenbild und das ganze professionelle Drumherum genossen wir das Stück und warten nun auf die nächste Darbietung! Dank an alle Mitwirkenden.

  • #41

    JP (Montag, 20 März 2017 20:35)

    Der Sommernachtstraum hat der ganzen Familie sehr gut gefallen. Vor allem Puck hat alle begeistert.

  • #40

    Helga und Kurt (Samstag, 18 März 2017 10:52)

    Welche Spielfreude ! Und das vor einem tollen Bühnenbild! Ein rundum gelungener Theaterabend. Danke an alle Mitwirkende!

  • #39

    Vojislav & Laura (Dienstag, 15 März 2016 08:34)

    Exzellent. Authentisch. Bitte weiter so!!!

  • #38

    Christiane & Thomas (Montag, 14 März 2016 22:38)

    Ein großartiger Abend, herausragende schauspielerische Leistung, das war Theater auf höchsten Niveau!
    Wir sind begeistert und auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei.
    Weiter so!

  • #37

    Helga (Montag, 14 März 2016 08:45)

    Konnte das überhaupt gutgehen?
    In der deutsch-englischen Reclam-Ausgabe von Shakespeares „Hamlet“ ist zu lesen , dass die Rolle des Hamlet „ die längste Shakespeare –Rolle, die reichste und sicher eine der schwierigsten“ ist und das Stück „wie wohl wenige andere Dramen des Abendlandes Geister und Gemüter“ über Jahrhunderte hinweg bewegt hat. Und ausgerechnet dieses Stück hatte sich nun eine Laiengruppe ausgesucht und –umwerfend großartig aufgeführt. Das Experiment IST gelungen, und das nicht nur Dank der atemberaubenden Leistung des Hamlet-Darstellers , sondern auch wegen der großen Spielfreude und Professionalität des gesamten Ensembles, inklusive der durchdachten Ausstattung der Bühne! Dafür allerhöchstes Lob , herzlichen Dank und natürlich weiter so!

  • #36

    Annemarie & Lothar (Sonntag, 13 März 2016 22:25)

    Herzlichen Glückwunsch zur Auswahl und Aufführung des Theaterstückes.
    Dank allen, die zum Gelingen beigetragen haben.
    Hoffentlich können wir bald wieder ähnliches erleben.
    Hals und Beinbruch für die Zukunft - weiter so!

  • #35

    Simone (Sonntag, 13 März 2016 19:27)

    Spontan zugegen,
    hingerissen von der Darbietung.
    Kurzum, ein treffliches Bühnenwerk.
    Ein Dank an die alle, vor und hinter dem Vorhang.

  • #34

    Ursula Fehn (Donnerstag, 10 März 2016 09:57)

    Ich ziehe meinen Hut vor dieser schauspielerischen Leistung! Hamlet ist ja durchaus keine leichte Kost. Macht weiter so!

  • #33

    Carlos Godoy (Montag, 23 November 2015 04:32)

    Wann sind denn die nächsten Vorstellungen ?
    Liebe Grüße aus Chile

  • #32

    Sabine Mode (Samstag, 11 April 2015 00:00)

    Eure homepage ist wirklich klasse
    Liebe Grüsse Sabine Mode

  • #31

    Lisa (Donnerstag, 02 April 2015 03:03)

    Wenn ein großer Fan vom Theater ist, muss man diese Seite lieben! Macht weiter so!

    MfG

    Lisa

  • #30

    Rosemarie Benz (Donnerstag, 12 März 2015 16:09)

    Liebe Theatergruppe,
    gestern war ich in Ihrer Vorstellung. Ich bin total begeistert von Ihrer Leistung, nicht nur, was die Schauspieler, sondern auch was Regie, Bühnenbild, etc. betrifft. Die Vorstellung war sagenhaft. Die Schauspieler haben wirklich ihr “letztes” gegeben, da waren wahrhaftig keine leichten Szenen dabei und das dann an so vielen Abenden.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei den Proben und ich freue mich schon auf nächstes Jahr.
    Ganz herzliche Grüße
    Rosemarie Benz

  • #29

    Jürgen (Donnerstag, 27 März 2014 10:35)

    Großes Lob für den gelernten Text in Reimen. Bei dem Stück bin ich
    froh, nicht dabei zu sein, da man hier nicht improvisieren kann.
    Alle Achtung an Alle!!!!!

    Jürgen

  • #28

    Dennis (Sonntag, 23 März 2014 13:48)

    finde ich super, bin auch am 30. März wieder dabei ;) Weiter so!

  • #27

    Simone Phúc (Donnerstag, 25 April 2013 16:11)

    Super Stück, war mit meinem Liebsten drin und wir haben uns noch danach kaputtgelacht. Großes lob an alle :*
    Hoffe es geht bald weiter!
    Liebe Grüsse,
    Mone

  • #26

    Max (Dienstag, 23 April 2013 09:03)

    War letztens eine tolle Spielleistung von euch. Bin gespannt, welches Stück ihr für nächstes Jahr aussucht. Ich drück die Daumen!

  • #25

    maxi (Freitag, 22 März 2013 14:05)

    ich muss sagen, dass mir eure letzte vorstellung enorm gut gefallen hat. dickes und fettes "like" von mir

  • #24

    Kroder Christine (Mittwoch, 27 Februar 2013 15:58)

    Hut ab, eine unbeschreiblich tolle, absolut gelungene, hoch anspruchsvolle (für die Akteure:-)) Vorstellung am 23.02.2013, wir haben uns "verömmelt", auch noch auf dem Nachhauseweg ! Christine Kroder

  • #23

    Alfred (Dienstag, 26 Februar 2013 08:41)

    Für den 23.02.2013
    Ein sehr unterhaltsamer und vergnüglicher Abend (Wir haben uns Kaputtgelacht)
    Und diese Tohuwabohu so rüberzubringen - alle Achtung für die Spielleistung aller Akteure

  • #22

    Elisabeth Schmidt (Montag, 25 Februar 2013 08:07)

    Für den 23.02.2013:
    Das war ein super gelungener Abend für mich als Gast. Ich habe mich köstlich amüsiert und Chapeau für diese Leistung!

  • #21

    Daniela (Mittwoch, 20 Februar 2013 17:13)

    Trotz Babypause denke ich an Euch ... Gute Nerven für die letzten Proben und toi, toi, toi für die Premiere!
    Ich freue mich darauf, Euch dieses Mal von einem bequemen Zuschauersessel aus erleben zu dürfen.
    LG, Daniela

  • #20

    Michael (Dienstag, 30 Oktober 2012 20:13)

    Als ehemaliges Mitglied der Theatergruppe in den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts grüße ich hier alle, die heute noch dabei sind, mich vielleicht sogar noch aus teilweise nervenaufreibenden Aufführungen kennen.
    Toi,toi,toi weiterhin! Und Dir, liebe Sabine, immer eine gute Idee für Inszenierung!
    Liebe Grüße aus Berlin, Michael

  • #19

    Sandra (Sonntag, 16 September 2012 19:46)

    Viele Grüße aus Fürth nach Erlangen :-)

  • #18

    Theatergruppe Siemens Erlangen (Montag, 13 Februar 2012 08:31)

    Liebe Gerlinde und alle anderen Theaterbegeisterten!

    Danke für eure netten Worte und euer Interesse.
    Auf der Bühne zu sehen gibt es uns leider erst wieder im nächsten Jahr. Bis dahin ist für uns noch viel zu tun - Termine festlegen, ein Stück aussuchen, und proben, proben, proben!
    Bis dahin gibt es für euch aber auf unserer Homepage immer viel zu entdecken: Bei "Aktuelles" erfahrt ihr, wie weit wir grade sind und womit wir zur Zeit beschäftigt sind. Bei "Fotos" gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Und hier im Gästebuch sowie bei den Kommentaren unserer Blogs freuen wir uns über euere Einträge!

    Reinschauen lohnt sich!

    Herzlichst,
    eure Theatergruppe Siemens Erlangen

  • #17

    Gerlinde (Sonntag, 12 Februar 2012 14:52)

    Wir waren ja alle so begeistert. War wirklich ein Grandioses Stück. Großes lob an alle Beteiligten.
    Und wie lange müssen wir jetzt warten das mann wieder etwas von euch sieht?
    Gruß

  • #16

    Ute (Donnerstag, 02 Februar 2012 14:29)

    ich schaue immer wieder gerne rein!! Ein dickes Lob an die fleissigen Texter!!

  • #15

    barbi (Montag, 23 Januar 2012 21:53)

    Voll schön. Ihr wart Klasse! Würde mir es noch ein zweites Mal anschauen, wenn die Vorstellungen länger laufen würden.
    Macht weiter so! Ich bin gespannt und freue mich schon auf die nächste Darbietung.

  • #14

    Tanja (Mittwoch, 18 Januar 2012 12:26)

    Kritik vom Di den 17.1.2010 Erlanger Nachrichten für
    " Der Buttler und die Elfe"

    Vollrausch und sexy Wäsche
    Gagreiches Tohuwabohu: Die Theatergruppe Siemens Erlangen zeigt derzeit in öffentlichen Vorstellungen im Siemens-Vortragssaal, Werner-von-Siemens- Str. 50, Karin C. Schomogyis Komödie „ Der Butler und die Elfe“.

    Jeden Tag betrunken zu sein, ohne aber getrunken zu haben, ist schon ziemlich blöd; ständig und ausschließlich, aber ungewollt, Zitate auf der Zunge zu tragen, ist auch nicht jedermanns Sache; und als Frau rund um die Uhr in sexy Wäsche rumlaufen zu müssen, erfreut allenfalls die Herren der Schöpfung. Aber so ist das halt in wildbewegten Komödien: Da geht alles drunter und drüber, purzeln die Klischees übereinander, wird heftig auf Klamotte gemacht. Wer all das gut rüberbringen kann, hat das Publikum schnell auf seiner Seite.

    Enorme Komik-Dichte
    Die Akteure der Theatergruppe Siemens haben sich über die Jahre hinweg so traumwandlerisch sicher aufeinander eingespielt, dass sie selbst so launige Späßchen wie das vom komischen Treiben im besseren Hause auf eine enorme Komik-Dichte bringen. Da braucht's nur eine kleine Unfug-Storry von einer zaubernden Elfe, sehr eigenwilligen Familienmitgliedern und dem sonstigen Lustspielpersonal, und schon schnurrt die Typen- und Situationskomik, die voller Verve steckt. Regisseurin Sabine Schmidt tariert das alles sehr gut aus und hält die Chose straff am Laufen. Die Amateur-Mimen verstehen es, ihre Dialoge gut zu setzen. Und wenn man glaubt, verrückter geht’s nimmer, wird chaosmäßig noch eins draufgesattelt. Blühender Blödsinn! mko

  • #13

    Angelika (Dienstag, 17 Januar 2012 17:03)

    Wir haben uns gefreut, euch alle in alter Frische zu sehen.
    Ihr seid großartig!!!! Weiter so!!!! Es war ein total schöner und amüsanter Abend. Danke!!!!
    Für die weiteren Auftritte toi, toi, toi!!!!

  • #12

    Angelica (Samstag, 14 Januar 2012 20:09)

    Selten haben wir uns so amüsiert! Wir sind treue Siemenstheater-Anhänger und sind uns einig: die Aufführung gestern war bestimmt eine der besten und lustigsten, die wir je gesehen haben. Ganz besonders hat uns die Elfe verzaubert. Vielen Dank für einen wunderschönen Abend!

  • #11

    Iris (Montag, 09 Januar 2012 10:45)

    Noch fünf Tage!
    Bloß nicht die Nerven verlieren ;-)

  • #10

    Dadi (Donnerstag, 24 November 2011 11:03)

    Nur noch 50 Tage bis zur Premiere! Auf geht's :)

  • #9

    Frank (Dienstag, 23 August 2011 12:33)

    Habe gehört, dass Ihr wieder spielt, schaue auf Eure Homepage ...... und bin schwer begeistert. S o habe ich mir das immer vorgestellt. Glückwunsch !!

  • #8

    Martin (Montag, 06 Juni 2011 08:49)

    Liebe Theatergruppe Siemens Erlangen,

    Vielen Dank für Euer ergötzliches letztes Stück - Ihr habt uns damit viel Freude gemacht!

    Herzliche Grüße
    Martin